Stadtbad Okeraue

Schul- und Vereinsschwimmen im Stadtbad Okeraue wieder möglich

Das Stadtbad Okeraue ist wieder für Schulen und Vereine geöffnet.

Das Stadtbad Okeraue ist wieder für Schulen und Vereine geöffnet.

Foto: Karl-Ernst Hueske

Wolfenbüttel.  Mithilfe eines neuen Nutzungszeitenmodell kann im Stadtbad Okeraue wieder Schul- und Vereinsschwimmen ermöglicht werden. Was zu beachten gilt.

Das Stadtbad Okeraue ermöglicht seit gestern wieder das Schul- und Vereinsschwimmen und fügt sich damit in die Landschaft der unter Corona-Bedingungen nutzbaren Schul- und Sportstätten der Stadt Wolfenbüttel ein.

Ein neu erarbeitetes Nutzungszeitenmodell bietet durch eine räumliche und zeitliche Trennung zwischen dem Schul- und übrigen Vereins- und Badebetrieb dann auch wieder die Möglichkeit für öffentlichen Schwimm- und Badespaß, wie die Stadtwerke Wolfenbüttel informieren.

Online können Tickets und Schwimmkurse gebucht werden

Auch Kurse und Saunabesuche werden wieder angeboten. Der Zutritt erfolgt hierbei zur Sicherheit der Gäste und Bediensteten für limitierte Besucherzahlen und immer streng unter den geltenden Zugangsregeln der Niedersächsischen Coronaverordnung.

Online können wieder 2,5 Stunden-Tickets (Sauna 4 Stunden) gebucht werden. Auch Schwimmkurse für Kinder sind im Onlineshop wieder buchbar. Über die konkreten Zugangs-Anforderungen informiert das Buchungsportal.

Es gilt die 2Gplus-Regel

Bis auf Weiteres gilt im Bad die 2Gplus-Regel, heißt es in der Mitteilung weiter. Alle Besucher werden aber gebeten, sich rechtzeitig vor ihrem geplanten Badbesuch zu informieren, welche tagesaktuellen Voraussetzungen erfüllt sein müssen und was sie persönlich zu ihrem Schutz und einem möglichst niedrigen Infektionsgeschehen beitragen können.

Das könnte Sie auch interessieren:

So würden sich die Mitarbeiter laut der Pressemitteilung freuen, wenn sich zum Beispiel auch geboosterte Person dennoch freiwillig wenigstens einem Selbsttest unterziehen, ehe sie das Bad aufsuchen. Die Stadtbetriebe hoffen somit nach zwei Jahren mit Corona für längere Zeit einen kleinen Beitrag zum Schul- und Sportbetrieb und zu einem Stück Normalität leisten zu können.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder