Polizei Wolfenbüttel

Cremlinger Polizei stoppt Autofahrer mit 3 Promille

Die Polizei hat am Mittwochmorgen im Landkreis Wolfenbüttel einen stark alkoholisierten Autofahrer angehalten. (Symbolbild)

Die Polizei hat am Mittwochmorgen im Landkreis Wolfenbüttel einen stark alkoholisierten Autofahrer angehalten. (Symbolbild)

Foto: Patrick Schlos / FUNKE Foto Services

Sickte.  Am Mittwochmorgen hat die Polizei im Kreis Wolfenbüttel einen 57-Jährigen gestoppt. Ihm wurde der Führerschein entzogen. Der Polizei-Überblick.

Nach einem Zeugenhinweis hat eine Streife der Polizei Cremlingen am Mittwochmorgen einen 57-jährigen Autofahrer kontrolliert, der zuvor mit seinem Auto auf der Schöninger Straße in Sickte unterwegs war. Bei der Kontrolle gegen 7.25 Uhr stellten die Beamten eine deutliche Alkoholbeeinflussung fest, heißt es in einer Polizei-Mitteilung.

Der Alkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von drei Promille. Eine Blutprobenentnahme, das Sicherstellen des Führerscheines wie auch das Untersagen der Weiterfahrt waren die Folgen. „Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet“, heißt es von Wolfenbüttels Polizei.

Schul-Einbruch in Schöppenstedt: Unbekannte stehlen Spielgeräte

Zwischen Dienstagnachmittag, 15.30 Uhr, und Mittwochfrüh, 6 Uhr, sind Unbekannte in ein Gerätehaus auf dem Gelände der Grundschule Schöppenstedt eingedrungen – und haben dort gelagerte Spielgeräte „wie zum Beispiel Bälle, Hüpfstangen oder Frisbeescheiben“ gestohlen. Der Schaden beträgt laut Polizei etwa 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Schöppenstedt unter (05332) 946540 entgegen.

Mehr Nachrichten aus Wolfenbüttel:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder