Bauarbeiten an der B1

A39-Anschlussstelle Cremlingen wird etwa zwei Wochen gesperrt

Baustelle bei Cremlingen: Die Fahrbahndecke der B1 wird erneuert. Das hat Folgen für Verkehrsteilnehmende.

Baustelle bei Cremlingen: Die Fahrbahndecke der B1 wird erneuert. Das hat Folgen für Verkehrsteilnehmende.

Foto: Sebastian Kahnert / ZB / dpa

Cremlingen.  Grund für die Vollsperrung der Bundesstraße 1 sowie der Auf- und Ausfahrt bei Cremlingen sind Bauarbeiten. Die Sanierung wird zwei Wochen dauern.

Die Fahrbahndecke der Bundesstraße 1 wird im Bereich der A39-Anschlussstelle Cremlingen erneuert. Das bedeutet für Autofahrerinnen und -fahrer: Die Bundesstraße wie auch Auf- und Ausfahrt werden wegen der Bauarbeiten ab dem 1. August (Montag) voll gesperrt.

Wie die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Wolfenbüttel erklärt, werden die Arbeiten voraussichtlich bis zum 12. August andauern. „Umleitungen werden ausgeschildert“, heißt es weiter.

Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf etwa 475.000 Euro und werden vom Bund getragen. Weiter südlich – am Autobahndreieck Nordharz – wird ebenfalls im August gebaut.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de