Schandelaher Bahnhof hat neue Aufzüge für Barrierefreiheit

Schandelah.  Der Bahnhof in Schandelah kann jetzt auch von Rollstuhlfahrern genutzt werden - dank zweier Fahrstühle, so teilt die Deutsche Bahn mit.

Auch Rollstuhlfahrer können nun nach Bahnangaben barrierefrei auf den Bahnsteig 3 am Schandelaher Bahnhof gelangen.

Auch Rollstuhlfahrer können nun nach Bahnangaben barrierefrei auf den Bahnsteig 3 am Schandelaher Bahnhof gelangen.

Foto: archiv / Hespos

Gute Nachrichten für Schandelah: Die neuen Aufzüge am Bahnhof sind laut Mitteilung in dieser Woche in Betrieb genommen worden. Damit könnten die Reisenden nun den Bahnsteig Gleis 3 barrierefrei erreichen.

Die Maßnahme sei im Rahmen des Zukunftsinvestitionsprogramms (ZIP) des Bundes realisiert worden. Dabei hätten der Bund, das Land Niedersachsen und der Regionalverband Großraum Braunschweig insgesamt rund 2,1 Millionen Euro investiert.

Komfort ist wichtig für Verkehrswende, so die Bahn

Mit den jetzt ebenfalls abgeschlossenen Arbeiten am taktilen Leitsystem sei die Verkehrsstation barrierefrei gestaltet worden. Von den neuen Aufzügen profitierten vor allem die mobilitätseingeschränkten Reisenden. Die angestrebte Verkehrswende werde durch verschiedene Faktoren getrieben, doch zwei seien besonders entscheidend: zum einen die enge Taktung der Verbindungen und zum anderen der Komfort, der den Fahrgästen die Nutzung des ÖPNV erleichtere, heißt es in der Mitteilung weiter.

Jährlich werden 100 Bahnhöfe in Deutschland barreirefrei umgestaltet

Die Deutsche Bahn baue jährlich rund 100 Bahnhöfe barrierefrei um. Mittlerweile seien bundesweit
78 Prozent aller Bahnhöfe stufenfrei erreichbar.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder