Aus dem „KonzerGut“ Lucklum wird ein Verein

Lucklum.  Ab Januar ist der neu gegründete Verein Veranstalter der Konzerte. Offen ist, wann die wieder stattfinden.

Das Rittergut Lucklum.

Das Rittergut Lucklum.

Foto: Güterverwaltung Lucklum

Mit Beginn des nächsten Jahres wird aus dem „KonzertGut“ Lucklum die Konzertreihe „Freunde der ,KonzertGut’ Gesellschaft e.V.“. Künstlerischer Leiter bleibe Martin-Winrich Becker. Das teilt die Güterverwaltung Reinau in Lucklum mit.

„Kunst und Kultur waren in diesem Jahr ganz besonders stark von den Auswirkungen der Pandemie betroffen. So auch die Veranstaltungen des ,KonzertGutes’ auf dem Rittergut Lucklum. Der vergleichsweise kleine Rittersaal ließ zu wenig Spielraum für eine coronagerechte Durchführung der Konzerte. Wechselnde Rahmenbedingungen und entsprechende gesetzlich Vorgaben machten es sehr schwer, Ausweichtermine zu finden und langfristig zu planen“, so schreibt die Güterverwaltung.

Dem Engagement des Künstlerischen Leiters Martin-Winrich Becker sei es unter anderem zu verdanken, dass dennoch mehrere Konzerte an verschiedenen anderen Orten im Landkreis Wolfenbüttel stattfinden konnten. Da auch im nächsten Jahr nicht mit einer schnellen Entspannung der Pandemie-Lage zu rechnen sei, könnten auf dem Rittergut wahrscheinlich im nächsten Jahr keine größeren Konzerte im Innenbereich stattfinden. „Wir hoffen aber, dass wir im Veranstaltungsbereich zumindest kleine Formate umsetzen können. Anfangs vielleicht eher im kirchlichen Kontext und vor allem im Outdoor-Bereich. Wie immer in diesen Zeiten natürlich angepasst auf die Situation und die entsprechenden Bestimmungen“, betont Helmut Gockel, Geschäftsführer des Rittergutes Lucklum.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder