Summertime in Corona-Zeiten

Und um das grüne Gewissen der Festivalbesucher zu beruhigen, werden die ausgestoßenen Emissionen sogar kompensiert.

Sie hatten wirklich an alles gedacht! Beim ersten CARantäne-Festival auf dem Exer-Gelände lieferte das ehrenamtliche Summertime-Team Getränke und Snacks direkt ans Autofenster, damit die Besucher wirklich nur rausmussten, um zur Toilette zu gehen. Damit den Gästen beim Umbau zwischen den Musikacts nicht langweilig wurde, konnte man mit dem Handy an einem Quiz teilnehmen, bei dem die Fragen, Antworten und Punktestände auf der Leinwand angezeigt wurden. Und um das grüne Gewissen der Festivalbesucher zu beruhigen, werden die Emissionen mit Klimaschutzprojekten kompensiert. Hut ab, vor so viel Kreativität und Liebe zum Detail!

=fn?Ejtlvujfsfo Tjf bvg Gbdfcppl voufs =tuspoh?Xpmgfocýuufmfs [fjuvoh=0tuspoh? pefs nbjmfo Tjf bo =tqbo dmbttµ#fnbjm#?nbsjb/ptcvshAc{w/ef=0tqbo? =0fn?

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder