Motorradfahrer bei Unfall bei Dettum schwer verletzt

Dettum.  Der Unfall ereignete sich laut Polizei bei einem Überholvorgang. Der 19-Jährige wurde ins Klinikum Wolfenbüttel gebracht.

Der Unfall ereignete sich zwischen Dettum und Schöppenstedt.

Der Unfall ereignete sich zwischen Dettum und Schöppenstedt.

Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de, Archiv

Ein 19-jähriger Motorradfahrer ist laut Polizei am Mittwoch, 28. Oktober, gegen 6.45 Uhr bei einem Unfall zwischen Dettum und Schöppenstedt (L 627) schwer verletzt worden. Der Mann habe offenbar beabsichtigt, das vorausfahrende Auto eines 33-Jährigen zu überholen. Nach weiteren Erkenntnissen habe sich der Motorradfahrer bereits auf Höhe des Autos befunden, als dieses nach links ausgeschert sei, so Polizeisprecher Frank Oppermann.

Motorrad geriet in den Straßengraben

Beim Versuch, eine Kollision zu vermeiden, sei der Motorradfahrer mit seinem Krad in den Straßengraben geraten und gestürzt. Er sei vom Rettungsdienst in das Städtische Klinikum Wolfenbüttel gebracht worden. Am Motorrad sei erheblicher Sachschaden entstanden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder