Dauer-Baustelle Am Neuen Tor strapaziert Nerven der Fallersleber

Fallersleben.  Zum Altstadtfest ruht die Baustelle, um die Zufahrt für Rettungskräfte sicherzustellen.

Eine Einfahrt in die untere Bahnhofstraße (vorne) ist vorerst unmöglich.

Eine Einfahrt in die untere Bahnhofstraße (vorne) ist vorerst unmöglich.

Foto: Jörg Hoffmann/privat

Schon seit Monaten strapazieren Straßenbaustellen auf wichtigen Strecken die Geduld der Verkehrsteilnehmer in der Hoffmannstadt. Besonders viele Nerven kostet schon seit Ende April die wandernde Dauer-Baustelle der LSW Am Neuen Tor mit immer neuen Vollsperrungen und immer neuen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: