Berauschter Wolfsburger leistet Widerstand bei Verkehrskontrolle

Wolfsburg.  Dem 25-Jährigen mussten bei der Kontrolle Handschellen angelegt werden. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Der 25-Jährige wurde am Mittwochabend um 19.45 Uhr mit seinem VW Golf routinemäßig bei einer Verkehrskontrolle in der Straße Am Mühlengraben in der Innenstadt überprüft.

Der 25-Jährige wurde am Mittwochabend um 19.45 Uhr mit seinem VW Golf routinemäßig bei einer Verkehrskontrolle in der Straße Am Mühlengraben in der Innenstadt überprüft.

Foto: Armin Weigel / dpa

Wegen Fahrens unter Drogeneinfluss, Drogenbesitz und wegen Widerstands gegen Polizeibeamte muss sich ein 25 Jahre alter Wolfsburger strafrechtlich verantworten, teilt die Polizei mit. Der 25-Jährige wurde am Mittwochabend um 19.45 Uhr mit seinem VW Golf routinemäßig bei einer Verkehrskontrolle in der Straße Am Mühlengraben in der Innenstadt überprüft. Hierbei ergaben sich schnell Hinweise auf Drogenkonsum.

Die Beamten entdeckten sowohl auf dem Rücksitz des Fahrzeugs als auch in dem mitgeführten Rucksack des 25-Jährige eine pulvrige Substanz, die nach Geruch und Aussehen Marihuana zuzuordnen war. Als der Wolfsburger eine Blutprobe abgeben sollte, setzte sich der 25-Jährige derart zu Wehr, so dass die Einsatzkräfte dem Fahrer Handschellen anlegen mussten. Schon seit Beginn der Kontrolle unterlag der junge Wolfsburger deutlichen Stimmungsschwankungen, was auf Rauschgiftkonsum hindeutete. Die Polizisten untersagten dem Mann die Weiterfahrt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder