Sporthallen und Fitnessbereiche öffnen in Wolfsburg wieder

Wolfsburg.  Im Laufe der kommenden Woche erhalten die Sportvereine die konkreten Regelungen zu Sicherheit, Abstand und Hygiene für die Nutzung der Sporthallen.

Ab Montag, 25. Mai, dürfen die Sporthallen und Fitnessbereiche, so auch die Fitnessstudios, unter Auflagen wieder öffnen.

Ab Montag, 25. Mai, dürfen die Sporthallen und Fitnessbereiche, so auch die Fitnessstudios, unter Auflagen wieder öffnen.

Foto: Ross D. Franklin / dpa (Symbolfoto)

Ab Montag, 25. Mai, dürfen die Sporthallen und Fitnessbereiche, so auch die Fitnessstudios, unter Auflagen wieder öffnen. Die Stadt Wolfsburg orientiert sich bei den Vorgaben an der Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus, die entsprechend angepasst wird.

„Schritt für Schritt wird Sport in Niedersachsen und Wolfsburg wieder möglich“, wird Sportdezernentin Monika Müller in einer Mitteilung der Stadt zitiert.

„Der Geschäftsbereich Sport bereitet die Öffnung der städtischen Sporthallen derzeit intensiv vor, um diese mit Blick auf die epidemiologischen Empfehlungen und die Gegebenheiten vor Ort den Sportlern wieder zur Verfügung stellen zu können.“ Im Laufe der kommenden Woche erhalten die Sportvereine die konkreten Regelungen zu Sicherheit, Abstand und Hygiene für die Nutzung der Sporthallen. Auch über weitere Details zur Öffnung der Hallen wird dann informiert. red

Mehr dazu: Corona-Lockerungen- Niedersachsen stellt neue Verordnung vor

Oder auch: Coronavirus in Niedersachsen- Alle Fakten auf einen Blick

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder