Schaufenster-Rätsel zum Phaeno-Geburtstag in Wolfsburg

Wolfsburg.  Wegen der Pandemie kann der Geburtstag des Science-Centers nicht gefeiert werden. In den Schaufenstern sind die Antworten auf 15 Fragen versteckt.

Ab Samstag dürfen alle, die in die Fenster des Phaeno blicken, fleißig miträtseln.

Ab Samstag dürfen alle, die in die Fenster des Phaeno blicken, fleißig miträtseln.

Foto: Matthias Leitzke / Phaeno

In diesem Jahr ist alles anders – und statt einer Geburtstagsfeier mit Tagen der offenen Tür hat sich das Phaeno etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Pünktlich zum Phaeno-Geburtstag am Samstag, 21. November, lädt ein großes Schaufenster-Rätsel am Phaeno zum Mitmachen ein, wie das
Science-Center mitteilt. „Durch dieses neue Format möchten wir mit den Besuchern in Verbindung bleiben, durch außergewöhnliche Präsentationen in Fenstern zum Miträtseln auffordern und an den
15. Phaeno-Geburtstag erinnern“, erklärt Davy Champion, Organisator der Aktion.

Übersichtsplan und die 15 Fragen findet man auf einer Stele vor dem Haupteingang

In den vergangenen Tagen wurden ausgewählte Fenster des Phaeno mit sehr unterschiedlichen Exponaten und dazugehörigen Fragen bestückt. Ab Samstag dürfen alle, die in die Fenster des Phaeno blicken, fleißig miträtseln. Einen Übersichtsplan und die 15 Fragen findet man auf einer Stele vor dem Haupteingang.

Wer die Antworten bis zum 10. Dezember per E-Mail an entdecke@phaeno.de schickt, kann an einem Gewinnspiel teilnehmen – Hauptpreis ist ein Lego-Meeresforschungsschiff.

Ein besonderes Highlight ist das Fenster zum Foyer des Wissenschaftstheaters

In den Schaufenstern gibt es viel zu entdecken. Ein besonderes Highlight ist das Fenster zum Foyer des Wissenschaftstheaters. Nach der erfolgreichen Ausstellung mit den bunten Steinen im Februar im Phaeno haben sich die Mitglieder von Steineland Harz und Heide erneut mächtig ins Zeug gelegt und präsentieren sehenswerte Lego-Exponate.

Neben Todesstern-Parodien, schnittigen Rennautos und Maxi-Figuren ist sogar ein kleiner Geburtstagsgruß aus Lego an das Phaeno zu sehen. „Wir freuen uns, wenn die zahlreichen Details von kleinen und großen Schaufenster-Spaziergängern entdeckt werden“, so Davy Champion.

Drei Exponate zum Ausprobieren werden angeboten

Besonders stolz ist er, dass sogar drei Exponate zum Ausprobieren angeboten werden können. Am Fenster im Eingangsbereich wird ein Film aufgenommen, der dann rückwärts und vorwärts abgespielt wird, im Ideenforum kann man mit dem Smartphone an einer künstlerischen Skulptur aus altem Spielzeug Weichen stellen, und ein weiteres Exponat schätzt das Alter der Betrachter.

„Forum für Architektur“ hat Fotos anlässlich des 15. Phaeno-Jubiläums ausgewählt

Neben den phaenotypischen Inhalten sind in einem Fenster auch Fotos zu sehen, die das „Forum für Architektur“ anlässlich des 15. Phaeno-Jubiläums ausgewählt hat. Das Forum für Fotografie feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum und zeigt Aufnahmen sowohl aus der Vergangenheit als auch aus der Gegenwart und ungewöhnlichen Ansichten der Architektur und der Experimentierstationen.

„Wir wollen uns mit diesem Schaufenster-Rätsel bei unseren Besuchern für die vergangenen Jahre der Treue bedanken und gleichzeitig trotz schwieriger Zeiten für etwas Abwechslung sorgen. Wir freuen uns auf Schaulustige – natürlich sind dabei die Abstandsregeln und das Maskentragen einzuhalten“, sagt Champion. „Das Schaufenster-Projekt ist ein ausgefallener Weg, um trotz der coronabedingten Schließung das Phaeno im Zusammenhang mit seiner außergewöhnlichen Architektur erlebbar zu machen.“

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder