Wolfsburger Kitas und Schulen sind teilweise eingeschränkt

Wolfsburg.  Einige Gruppen und Klassen in Wolfsburger Kitas und Schulen sind geschlossen, andere wechseln in den eingeschränkten Betrieb.

In einigen Kitas und Schulen wird es still, weil Gruppen und Klassen in Quarantäne oder im eingeschränkten Betrieb sind. (Symbolbild)

In einigen Kitas und Schulen wird es still, weil Gruppen und Klassen in Quarantäne oder im eingeschränkten Betrieb sind. (Symbolbild)

Foto: Monika Skolimowska / dpa-tmn

Das Gesundheitsamt teilt aktuelle Maßnahmen für Schulen und Kitas mit.

Kitas: Die Löwengruppe der Kita Marien Sülfeld bleibt bis 26. November geschlossen. Die anderen Gruppen wechseln bis dahin in den eingeschränkten Betrieb. In der Schmetterlingsgruppe im Kinder- und Familienzentrum Vorsfelde bleiben die Kinder bis einschließlich 27. November in Quarantäne. Alle weiteren Gruppen sind bis dahin im eingeschränkten Betrieb. In der Städtischen Kita in der City bleiben drei Krippengruppen bis 27. November geschlossen. Die Kita wechselt in den eingeschränkten Betrieb.

Eine Gruppe der Kita St. Elisabeth geschlossen

Die Giraffengruppe der Kita St. Elisabeth bleibt bis 1. Dezember geschlossen. Die Krippengruppe Raupen ist bis 2. Dezember geschlossen, die restliche Kita bis 25. November. Die Kitagruppe Hasen in der Kita St. Petrus ist bis 27. November geschlossen, weitere Gruppen sind eingeschränkt.

In der Kita an den Teichen wird die Quarantäne für drei Kita-Gruppen bis 27. November verlängert. Alle anderen wechseln in den eingeschränkten Betrieb. In der Kita Heiligendorf ist die Hasengruppe bis 2. Dezember geschlossen. Für die anderen gilt ab 24. November für 14 Tage „Szenario B“.

Schulen: Der 4. Jahrgang der Grundschule Wendschott ist in Quarantäne, vier weitere Klassen im Distanzlernen – beides bis 3. Dezember. Für den Präsenzunterricht gilt ab 24. November Szenario B. In der Grundschule am Drömling, Standort Altstadt, ist die 3a in Quarantäne. Alle anderen Klassen des Schulstandorts wechseln am 24. November ins Szenario B, ebenso wie die Grundschule Regenbogen. Der 2. Jahrgang der Waldschule Eichelkamp ist bis 4. Dezember in Quarantäne. Der Rest wechselt ab
24. November ins Szenario B. Klasse 5b, Hauptschule Vorsfelde, ist bis 2. Dezember in Quarantäne, der Rest ab 24. November im Szenario B. Der 13. Jahrgang des Gymnasiums Eichendorffschule ist bis 2. Dezember in Quarantäne, alle anderen Klassen und Jahrgänge von Gymnasium und Oberstufe ab 24. November im Szenario B. Die Grundschule Heidgarten bleibt bis 27. November geschlossen.

Klasse G2 der Schiller-Schule in Quarantäne

Die Klasse G2 in der Friedrich von Schillerschule Förderschule (Sekundarbereich) befindet sich bis 26. November in Quarantäne. Die 4. Klasse der Grundschule Schunterwiesen am Standort Hattorf bleibt bis 27. November in Quarantäne, Schüler der Klassen 1-3 bleiben bis auf Weiteres zu Hause.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder