Wettbewerb

Wolfsburger Schüler bringen ihre Geschäftsideen ein

Schülerinnen und Schüler lernen im Bildungsprogramm promotionschool.digital der Wolfsburg AG anhand der Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee moderne Arbeitsmethoden kennen und erwerben Wissen rund um die unternehmersiche Tätigkeit.

Schülerinnen und Schüler lernen im Bildungsprogramm promotionschool.digital der Wolfsburg AG anhand der Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee moderne Arbeitsmethoden kennen und erwerben Wissen rund um die unternehmersiche Tätigkeit.

Foto: Susanne Huebner / Wolfsburg AG

Wolfsburg.  Jugendliche aus der Region und von drei Wolsburger Schulen Programm nehmen mit ihren Geschäftsideen an dem Programm „promotion-school.digital“ teil.

Umwelt schonen, Ressourcen effizient nutzen, nachhaltig wirtschaften: Dieser Leitgedanke prägt viele Geschäftsideen, die aktuell im Programm „promotion-school.digital“ entstehen. Rund 350 Schülerinnen und Schüler aus zehn Schulen der Region nehmen bis Juli daran teil. Aus Wolfsburg sind laut Mitteilung Teams der Neuen Schule, des Ratsgymnasiums und der Berufsbildenden Schule 2 dabei.

In dem Programm lernen die Teilnehmenden moderne Arbeits- und Kreativmethoden kennen und wenden diese bei der Entwicklung eines eigenen Geschäftsmodells an. Förderer sind die Initiative #WolfsburgDigital und die Volkswagen-Belegschaftsstiftung.

In den kommenden Wochen geht es um Marketingkanäle und Ertragsmodell

Seit dem Auftakt im Januar haben die Schülerinnen und Schüler der 9. bis 13. Klassen ihre Geschäftsideen thematisch festgelegt. In den kommenden Wochen geht es darum, sie mit Blick auf die Schwerpunkte Kundennutzen Marketingkanäle und Ertragsmodell auszuarbeiten.

Dafür stehen den Teams neben einem Handbuch E-Learning-Angebote wie Videotutorials sowie je zwei individuelle Coachings durch einen Geschäftsmodellexperten der Wolfsburg AG zur Verfügung. Nächster Meilenstein sei die Erstellung eines Videos zu ihrer Idee. Anhand derer wählt eine Expertenjury die besten Ideen für die Prämierung im Juli aus.

Auch viele Sport- und Gesundheitsideen gibt es bei „promotion-school.digital“

„Neben Entwicklungen aus den Bereichen Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit sind auch viele Sport- und Gesundheitsideen dabei, die im Kontext der Corona-Pandemie stehen. Dass der Zeitgeist die jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Ideenentwicklung inspiriert, ließ sich in den mehr als 15 Jahren von promotion school immer wieder auch an den eingereichten Ideen ablesen“, so Dennis Tobias von der Wolfsburg AG, der die Teams als Coach unterstützt.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder