Konzertreihe

„Jazz & more“ bringt Stimmung unters Wolfsburger Dach

| Lesedauer: 2 Minuten
Auch die Excelsior Jazzmen sind in diesem Jahr bei „Jazz & more“ in der Wolfsburger Innenstadt wieder dabei.

Auch die Excelsior Jazzmen sind in diesem Jahr bei „Jazz & more“ in der Wolfsburger Innenstadt wieder dabei.

Foto: Tim Schulze / WMG

Wolfsburg.  Die Konzertreihe unter dem Glasdach des Wolfsburger Hugo-Bork-Platzes beginnt Anfang Juli. Sechs Bands treten auf.

Am Samstag, 2. Juli, startet die Konzertreihe „Jazz & more“ erneut. Bereits zum 23. Mal in Folge veranstaltet die Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) die Traditionsveranstaltung in der Wolfsburger Innenstadt. Bis zum 6. August sollen verschiedene Jazz- und Bluesbands jeden Samstag für abwechslungsreichen Musikgenuss sorgen. Die kostenfreien Konzerte finden jeweils von 11 bis 14 Uhr unter dem Glasdach auf dem Hugo-Bork-Platz statt.

Eröffnet wird die Veranstaltungsreihe durch die Saratoga Seven Jazzband. An den folgenden Samstagen können sich Musik-Liebhaber außerdem auf die Excelsior Jazzmen (9. Juli), Bluespower (16. Juli), die Ellingtones (23. Juli) und Brazzo Brazzone (30. Juli) freuen. Den klangvollen Abschluss bildet ein Konzert der Traditional Old Merry Tale Jazzband (6. August). Zusätzlich zu den musikalischen Highlights soll ein Catering-Angebot das Konzerterlebnis unter freiem Himmel abrunden.

Die Konzertreihe ist eine feste Größe im Sommerprogramm

„Wir freuen uns, dass die Konzertreihe ,Jazz & more’ mittlerweile eine feste Größe im Sommerprogramm ist“, betont WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer. „Von Blues, über Dixieland bis hin zu modernen Popvariationen erwartet die Besucherinnen und Besucher eine bunte Variation von Jazz-Stilen, mit denen die Bands für besondere Stimmung in der Innenstadt sorgen werden.“

Lesen Sie mehr Nachrichten aus Wolfsburg:

„Nach zwei Jahren pandemiebedingter Auflagen freut es uns umso mehr, dass wir die beliebte Konzertreihe in diesem Jahr regulär durchführen können und somit allen Besucherinnen und Besuchern der Innenstadt ein uneingeschränktes Musikerlebnis bieten können“, betont Frank Hitzschke, Bereichsleiter Citymanagement der WMG.

Der Besuch von „Jazz & more“ ist kostenlos

Wie bei allen Veranstaltungen der WMG sei auch der Besuch von „Jazz & more“ kostenfrei. Für den Besuch der Konzerte ist in diesem Jahr keine Voranmeldung oder Reservierung notwendig. Es gilt freier Zugang und freie Platzwahl. Ein barrierefreier Zugang sei ebenfalls sichergestellt.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder