Ruhiges Fest

Ein bisschen Hektik gehört eben zum Alltag dazu.

Von wegen stille Tage und besinnliche Vorweihnachtszeit. Irgendwie ist es jedes Jahr das gleiche. Ich nehme mir vor, auf dem Weihnachtsmarkt gemütlich mit Freunden einen Glühwein zu trinken, ganz entspannt in den Geschäften nach Geschenken zu stöbern und den Sonntag mal mit einem Buch und einem Glas Tee in der Hand auf dem Sofa zu verbummeln. Doch die Realität sieht dann immer ganz anders aus. Im Büro ballen sich zum Jahresende wieder einmal die Termine, mit den Fußballteams meiner Söhne geht’s noch zu einigen Hallenturnieren (Sonntag um 7.50 Uhr nach Hannover) und im Haus und Garten gibt es auch noch genug zu tun, bevor der Winter und die Verwandtschaft vor der Tür stehen. Ein bisschen Hektik gehört eben zum Alltag dazu. Und vielleicht muss es auch jedes Jahr genau so sein. Dann weiß man die ruhigen Feiertage erst so richtig zu schätzen.

Diskutieren Sie auf Facebook unter Wolfsburger Nachrichten oder mailen Sie an markus.kutscher@bzv.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder