Dachs als Held

Es ist nicht so, dass bei einer Jagd auf alle Tiere geschossen wird, die theoretisch gejagt werden dürfen. Bei den Landesforsten blieben Füchse diesmal verschont – weil sie die vielen Mäuse im Wald fressen sollen. Bussarde, Eulen und unsere Katze allein schaffen’s einfach nicht! Nicht überraschend übrigens, dass über so eine Jagd kontrovers bis teils schlecht informiert diskutiert wird. Fakt ist: Von einigen ordentlich gefeiert wird bei uns auf Facebook der Dachs, der einen Jagdhund gebissen hat, der sich in den Dachsbau vorwagte. „Ein großes Dankeschön an den tapferen Dachs“, schreibt eine Userin und erhält viele Daumen hoch. Ebenso wie ein anderer, der schreibt: „Gute Leistung vom Dachs.“ Als Tierfreundin und Hundebesitzerin meine ich: Hoffentlich geht’s Dachs und Hund gut!

=fn?Ejtlvujfsfo Tjf bvg Gbdfcppl voufs =tuspoh?Xpmgtcvshfs Obdisjdiufo=0tuspoh? pefs nbjmfo Tjf bo =tuspoh?dmbvejb/dbsjtAc{w/ef=0tuspoh? =0fn?

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder