Marcus Lüpke: Cybermobbing ist eine Straftat

Gifhorn  Beleidigungen im Netz kann man mit geballter Medienkompetenz begegnen. Das betonte der Gifhorner Medienexperte anlässlich eines Vortrags in Gifhorn.

Die Gifhorner Anti-Gewalt-Akademie hatte den Medienexperten Marcus Lüpke zu einem Vortrag über Cybermobbing eingeladen.

Die Gifhorner Anti-Gewalt-Akademie hatte den Medienexperten Marcus Lüpke zu einem Vortrag über Cybermobbing eingeladen.

Foto: dpa

Jeder fünfte Schüler wurde schon einmal gemobbt, das geht aus einer Studie der Universität Koblenz hervor. Neu sei diese Problematik nicht, betont Lüpke, der an der Albert-Schweitzer-Schule unterrichtet. „Sie ist bereits seit sieben Jahren aktuell, trotzdem mangelt es vielerorts noch an...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: