Wen wählen Gifhorns Feuerwehren zum Kreisbrandmeister?

Gifhorn.  Ein Novum: Der Wahl am 29. Februar stellen sich gleich zwei Kandidaten. Wolfgang Dreinerth fordert Amtsinhaber Thomas Krok heraus.

Wer führt die Feuerwehren im Landkreis Gifhorn an und kümmert sich um ihre Belange? Die Ortsbrandmeister und die Leiter der Gebietseinheiten wählen am 29. Februar einen neuen Kreisbrandmeister.

Wer führt die Feuerwehren im Landkreis Gifhorn an und kümmert sich um ihre Belange? Die Ortsbrandmeister und die Leiter der Gebietseinheiten wählen am 29. Februar einen neuen Kreisbrandmeister.

Foto: Archiv/privat

Das ist ein Novum: Wenn die Kreisfeuerwehr am 29. Februar während ihrer Dienstversammlung in Isenbüttel den Kreisbrandmeister neu wählt, dann stehen erstmals in ihrer Geschichte zwei Kandidaten zur Wahl – der amtierende Kreisbrandmeister Thomas Krok und der stellvertretende Brandabschnittsleiter Süd, Wolfgang Dreinerth. „Wir haben 4500 Feuerwehrleute hier im Landkreis“, sagt Pressesprecher Tobias Nadjib. Wahlberechtigt sind allerdings...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder